LIVE-Workshop: Hettich, Kirchlengern (20.-21.6.2022)

Im Homeoffice arbeiten gehört inzwischen zum Alltag im Arbeitsleben dazu. Mitarbeitende sind mit Hilfe von Videotechnik mit dem Unternehmen verbunden.

Doch werden auch Erfahrungen, spontane Eindrücke oder Emotionen übertragen? Wie lassen sich geschäftliche Erfolge trotz räumlicher Distanz feiern?

Das Unternehmen Hettich ist heute einer der weltweit größten und erfolgreichsten Hersteller von Möbelbeschlägen und zeigt, wie intelligente Technik in Möbel integriert werden kann.

Hettich Transforming Apartment
Transforming Workspace Hettich. Foto: Hettich

Termin

Dienstag, 21. Juni 2022 bis Mittwoch, 22. Juni 2022, 10 Uhr bis 16 Uhr
LIVE-Workshop bei Hettich, Kirchlengern

Themen & Referent:innen

“Dem Unternehmen verbunden – per Highspeed-Anschluss?”

Dr. Hannah Schade, TU Dortmund
Dr. Hannah Schade, TU Dortmund

Dr. Hannah Schade ist promovierte Psychologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund. 

Aktuell untersucht sie die Auswirkungen von Homeoffice während der Corona-Pandemie und wie sich das Arbeiten von zu Hause auf das Wohlbefinden und die Produktivität von Beschäftigen auswirkt.

Teilnahme

Für Mitglieder des flexible.office.network: kostenfrei
Für Gäste: Euro 695,- zzgl. MwSt. (für alle vier Live-Termine: Euro 2.500,- zzgl. MwSt.)

Anmeldeschluss: 20. Mai 2022

Bei Eintritt ins flexible.office.network. im gleichen Jahr wird der Ticketpreis auf den Jahresbeitrag angerechnet.